Federn

Aus Corsa-D.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrwerkstauch Corsa D - Alle

Vorderachse:

Federbein ausbauen: -aufbocken (is klar! ) -Rad abbauen (is auch klar! ) -Scheibenwischerarme abbauen, die Plastikabdeckung abnehmen und ggf., falls man immer noch nicht anständig an die Federbeimmuttern rankommen sollte, dann auch noch das Scheibenwischergestänge samt Motor. -Obere Federbeinmutter mit tiefgekröpftem Ringschlüssel abschrauben und dabei am Sechskant gegenhalten. -Koppelstange durch Lösen der Mutter am Federbein entfernen. Dabei den Gelenk-Kugelbolzen an den abgeflachten Stellen mit einem Gabelschlüssel gegenhalten. -Gelenkbolzen am Federbein herausziehen. -Bremsschlauch ausklipsen. -ABS-Leitung ausklipsen. -Einbaulage der Schrauben für untere Federbeinbesfestigung am Achsschenkel kennzeichnen. Damit der Achsschenkel in gleicher Lage wieder angeschraubt wird. Schraubenköpfe mit Reißnadel umkreisen. Durch Verschieben des Achsschenkels in den Bohrungen kann der Radsturz eingestellt werden! -Mutter abschrauben, Schrauben aus dem Achsschenkel herausziehen und Achsschenkel nach außen drücken und Federbein vom Achsschenkel abnehmen. Somit ist dann das Federbein draußen.

Es geht mit dem Zerlegen des Federbeins weiter.

Feder mit Federspanner auf Vorspannung bringen. Mindestens drei Windungen einspannen. Feder solange spannen, bis das Stützlager entlastet ist. Ist der Teller oben am Federbein. Lade der Federbeinteile sollten gekennzeichnet werden, das nichts verkehrt wieder zusammen gebaut wird. Oben die Mutter vom Stützlager abschrauben. Am Sechskant wieder gegenhalten. Stützlager und Federbalg abnehmen. Dann kann die Feder raus. Alte Feder entspannen und die neue Feder einspannen und einsetzen. Dann Schutzbalg und Stützlager wieder einsetzen und die Mutter wieder drauf drehen. Auf dem Gleitrohr des Stoßdämpfers ist noch ein Anschlagpuffer drauf. Die konische Seite zeigt nach unten! Die Mutter oben wird mit 50Nm fest gezogen. Lt. Buch wird empfohlen, eine neue Mutter zu benutzen. Beim Festziehen den Sechskant gegenhalten. Federspanner langsam entspannen und auf den richtigen Sitz der Feder achten. Federbeineinbau sollte klar sein wie. Unten am Achsschenkel einsetzen, Schrauben durch und die Mutter von der anderen Seite. Auf die Markierung achten und die Muttern wie folgt fest ziehen: Mit Drehmomentschlüssel mit 80Nm anziehen; Mit starrem Schlüssel um 60° weiter drehen; mit starrem Schlüssel um 15° weiter drehen. Falls du den Radsturz dann gleich noch einstellen möchtest, dann die Muttern nur mit 50 Nm anziehen, den Sturz einstellen und dann mit den oben beschriebenen Daten fest ziehen. Nicht mit den 50 Nm rumfahren!!! ABS-Leitung einklipsen und den Bremsschlauch auch. Koppelstange mit 40Nm fest ziehen. Gelenkbolzen wieder gegenhalten. Federbein oben einsetzen und mit 45Nm festziehen. Am Sechskant wieder gegenhalten. Dann noch die andere Seite und dann den Wischer und die Abdeckung wieder einbauen.

Hinterachse: Aufbocken und Räder runter ist klar. -Unter Schraube am Stoßdämpfer heraus drehen. -Wird beim Zusammenbau mit 90Nm wieder angezogen! -Wagenheber mittig unter die Achse stellen und andere Seite den Stoßdämpfer unten lösen. -Wenn die beiden Schrauben draussen sind, den Wagenheber langsam runter lassen, bis die Federn herausgenommen werden können. -Auf die Brems- und ABS-Leitungen achten!!! Ggf. die Leitungen ausklipsen an den Haltern. -Neue Federn rein, Achse aufbocken und die Stoßdämpfer wieder mit der Achse verschrauben mit den oben beschriebenen 90Nm. Auto am Besten dafür auf Böcke stellen. Einseitig würds ich jetzt nicht machen. Das dauert dann zu lange, die Federn einzeln auszubauen. Also rechts und links nen Boch untergestellt und dann die Achse mit dem Wagenheber fixieren. Dann wie gesagt die Schrauben lösen und die Achse langsam runter lassen. Dann kann man die Federn ganz leicht raus nehmen.


Bild:Demontage-Windschott-VA.jpg Bild:VA-Dampfer.jpg Bild:HAL.jpg Bild:HAR.jpg


Euer Wiki-Moderator

Persönliche Werkzeuge